Florian Weber Quartett: „LUCENT WATERS“ 2019 aus dem Glasfoyer des Theaters in Krefeld

Unermüdlich arbeitet Florian Weber daran, den großen Graben zwischen Europa und Amerika zu überbrücken. Mit seiner Musik, die geprägt ist von der Stringenz und Klangkultur der komponierten europäischen Kunstmusik und der Lust darauf, im Moment der Aufführung alle Zügel zu lockern…

… und sich voll auf die Improvisation und die Wege seiner Intuition einzulassen, rammt er seine Fahne in bislang unerschlossene musikalische Sphären. Mit seinem „europäischen“ Quartett tourte Weber im Herbst 2019 auch durch kleinere Clubs, wo die Begegnung zwischen Musikern, Zuhörern und Musik häufig einen besonders intensiven Funkenflug auslöst.

 

Florian Weber: Klavier
Eric Vlloeimans: Trompete (NL)
Michel Benita: Bass (F)
Israel Varela: Schlagzeug

Aufnahme vom 21. September 2019 aus dem Glasfoyer des Theaters in Krefeld

© WDR 3, Konzert, 9.11.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.