Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond, 50 Jahre war das vergangenes Jahr also her und dieses Jubiläum wurde rund um den Globus ausgiebig gefeiert, auch bei uns in Ö1.

Von Susanna Niedermayr

Im Zeit-Ton extended blickten wir gemeinsam mit dem Musiker und Label-Betreiber Felix Kubin noch einige Jahre weiter zurück: Am 12. April 1961 flog Juri Gagarin als erster Mensch in den Weltraum, um einmal die Erde zu umrunden. Es muss unendlich einsam und befreiend zugleich gewesen sein, so Felix Kubin, der 1998 sein Label nach besagtem Astronauten benannte. Was ihn vielleicht am meisten an Juri Gagarin faszinieren würde, sei dessen grenzenloser Mut zum Scheitern, denn natürlich hätte alles schief gehen können.

Forscherdrang, Pioniergeist und eben keine Angst vor gelegentlichem Scheitern zeichnet auch die künstlerische Arbeit von Kubin und jener Musiker/innen aus, die nun auf Gagarin Records veröffentlichen. Als „Hamburgs funkelndes Auffangbecken für Fernwehtechniker, parabolische Psykotroniker, trendrenitente Konzeptzwerge und Gegenlärmproteine“ beschreibt der Label-Betreiber seine Plattform. Eine kleine Musik-Auswahl aus dem reichen Angebot, dem Inspirations- und Namensgeber zu Ehren.

© Ö1, Kunstsonntag: Zeit-Ton extended, 5.1.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.