In der Feature-Antenne, dem Magazin für Kurz-Dokus, schauen wir immer wieder auf die Mittel und Instrumente unserer Zunft. Und fragen: Was ist eigentlich ein Feature? 

Ist dokumentierte Wirklichkeit nur das, was „draußen“ von einem Mikrofon aufgezeichnet wird? Oder heben Kopf und Sprache das Erlebte auf eine neue Stufe?

Wir machen den Test und stellen für eine Radiostunde ein neues Dogma auf: unsere Kurz-Dokus bestehen zu (fast) 100% aus dem gesprochenen Wort der Autorinnen und Autoren. Es geht um SS‑Uniformen, um Generationenkonflikte, kritische Wissenschaft und eine vergiftete Liebesaffäre im Netz. Und um die Frage: Wie machen Stimmen aus Texten Radio?

 

Die Uniform
Von Henrik von Holtum
Kleider machen Leute. Dieses Kleid macht Nazis. Der Autor hat es angelegt.

An einen Neunzehnjährigen
Von Helmut Kopetzky
Schmerz, Wut, Spott, Anklage, Selbstanklage, Verbitterung, Neid. Ein Vater und ein Sohn.

Das Feature ohne O-Ton
Von Michael Lissek
Radio-Feature und aufgeschriebene Texte – wie geht das zusammen? Aufklärung von einem, der sich an dieser Frage sein (Berufs-)Leben lang abarbeitet.

Herzwäsche
Von Martina Groß
Das Fachwort heißt Romance Scam. Die Geschichte dahinter ist ein Drama für zwei Personen. Oder sind es mehr?

Auto-Splash
Von Sara Hoshyari
Ein Wassertropfen trifft aus eine Oberfläche. Und dann? Wird in diesem Feature der abendländische Wissenschaftsbegriff verhandelt.

Kopf-Hör-Raum
Von Johanna Steindorf
Diese Sendung über unsere Stimmen und ihre Ohren schließt mit einer Übung. Machen Sie mit?

Feature-Antenne: Radio Texte Stimmen (Ursendung)
Zusammengestellt von Ingo Kottkamp, Massimo Maio und Jenny Marrenbach
Moderation: Ingo Kottkamp
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020

© Deutschlandfunk, Feature, 12.5.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.