„Ein Bär will nach oben“ Hörspiel von William Kotzwinkle

Wie ein Bär zum Star des Literaturbetriebs wird. Phantastisch-skurrile Geschichte von William Kotzwinkle, dem Autor der Romanadaption von E.T.

Ein großer schwarzer Bär findet unter einem Baum ein Romanmanuskript. Es geht darin um viel Sex und ums Angeln. Wunderbar! In einem Dorfladen leiht der Bär sich einen Anzug aus, nennt sich fortan nach seiner Lieblingsmarmelade „Hal Jam“ und geht nach New York. Dort macht er eine Reise durch die Welt der Medien und Verlage und beginnt eine Blitzkarriere als Schriftsteller. Kein Mensch sieht in dem neuen Star Hal Jam einen Bären – seine wortkarge Art, sein ständiges Brummen und die seltsame Angewohnheit, sich in den unpassendsten Momenten auf dem Boden zu räkeln, machen den kauzigen Autor sogar noch interessanter. Die Frauen liegen ihm zu – nun ja – seinen Tatzen. Und Verleger und Journalisten jubeln: endlich ein neuer Hemingway! Nur für einen stehen die Dinge gar nicht gut: Ex-Literaturprofessor Arthur Bramhall, der den Verlust seines Manuskriptes, das sein wahres Lebenswerk darstellen sollte, kaum verkraftet und sich in seinem Schmerz in die tiefe Wildnis der Wälder zurückzieht.


http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Kotzwinkle-Ein-Baer-will-nach-oben.mp3

„Ein Bär will nach oben“ Von William Kotzwinkle
Aus dem Amerikanischen von Hans Pfitzinger
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Technische Realisation: Holger König und Hans-Peter Ruhnert
Produktion: MDR 2006

© WDR 3, Hörspiel, 23.1.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: