Egberto Gismonti gehört zu den großen Multiinstrumentalisten Brasiliens, der mit Naná Vasconcelos, Charly Harden, Jan Gabarek und vielen anderen Musikern legendäre Alben einspielte.

Von Margrit Klingler-Clavijo

Seine Kompositionen illustrieren die kulturelle Vielfalt Brasiliens, knüpfen an die Klangwelt des Amazonas an, greifen afrobrasilianische Rhythmen auf, beziehen sich auf die Volksmusik des Nordostens. Egberto Gismonti, der an den Schnittstellen von Musik, Literatur und Film arbeitet, hat etliche Werke namhafter brasilianischer Dichter und Romanciers vertont, darunter Manoel de Barros und Guimaraes Rosa.

Playlist PDF

© SWR 2, Musikglobal, 19.2.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.