„Drums and More“ Der Jazzkomponist Gerry Hemingway / Gerry Hemingway Quintet vom 30.10 .1996 aus dem Stadtgarten, Köln

Er ist ein Free-Drummer, der für Orchester schreibt und Songs liebt. Beim Festival in Schaffhausen 2018 dreht er sich plötzlich zur Seite und man sieht, das Mikrofon dort soll seine Stimme aufnehmen. Gerry Hemingway aus New Haven, inzwischen 63, ist wie nur wenige Jazzmusiker Amerika und Europa verbunden. Seit 2009 lebt und lehrt er in Luzern/CH.

Mit Michael Rüsenberg

Hemingway liebt die Langstrecke: mit BassDrumBone spielt er seit über 40Jahren, mit dem Trio des Pianisten Georg Graewe seit über 25, mit dem des Schweizer Pianisten Michel Wintsch seit 20 Jahren.

Auf dem Rückweg von einem Konzert mit WHO (Wintsch, Hemingway, Oester) in Schaffhausen, im ICE zwischen Basel und Mannheim, ergab sich ein spontanes Gespräch, lediglich unterbrochen durch Stationsansagen und Hinweise auf die Bord-Gastronomie. Thank you for travelling, Mr. Hemingway.

„Gerry Hemingway Quintet“ Aufnahme vom 30. Oktober 1996 aus dem Stadtgarten, Köln
„Gerry Hemingway und das Kölner Funkhausorchester“
Aufnahme vom 12. September 1997 aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses

© WDR 3, Jazz & World, 2.11.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.