Die Herkunft und das Alter der Musiker sind so unterschiedlich, wie ihre Art, Musik zu machen. Diese Vielfalt macht den einzigartigen Sound des Quartetts aus. Ihre Musik entführt das Publikum ganz weit weg – auf eine schöne musikalische Reise durch Südamerika.

Die Zuhörer erkennen bekannte Stücke wieder und lernen Neues kennen: brasilianische Choros und Bossas, argentinische Tangos, kolumbianische Bambucos und Pasillos erzählen von Sehnsucht, Freude, Liebe und Leben.

Der Gitarrist Juan Pablo González ist aus Bogotá (Kolumbien) nach Saarbrücken gekommen, um das Master-Studium in Jazz und populärer Musik 2017 abzuschließen. Dort lernte er die aus Russland stammende Flötistin Natascha Bagrova kennen. Sie fingen an, zusammen als Duo DOS MAS zu musizieren. Bald kam der aus Berlin stammende Schlagzeuger Leo Kwandt und der Saarbrücker Bassist Nico Klöffer hinzu.

Dos Mas Dos:

Juan Pablo González – Gitarre
Natascha Bagrova – Flöte/Gesang
Leo Kwandt – Schlagzeug
Nico Klöffer – Kontrabass

 

© SR 2, Nowjazz, 29.12.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.