Der Komponist Dieter Schnebel ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 88 Jahren an einem Herzleiden in Berlin, wie sein Sohn Andreas Schnebel der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der am 14. März 1930 in Lahr/Schwarzwald geborene Schnebel war für seine Kompositionen auf dem Gebiet der experimentellen Musik bekannt.

Er war von 1976 bis 1995 Professor für experimentelle Musik und Musikwissenschaft an der Hochschule der Künste in Berlin. Zudem war er als Theologe tätig und verfasste zahlreiche musikwissenschaftliche Essays und Bücher.

Wir waren gnadenlos. Ich saß einmal in Darmstadt neben Adorno und wir hörten ein Stück, in dem eine Oktave vorkam. Daraufhin sage Adorno angewidert: ‚Pfui Teufel‘!Dieter Schnebel

Künstlerische Verwandtschaft mit John Cage

Das künstlerische Credo des Komponisten Dieter Schnebel: Immer begriff er die Auseinandersetzung mit der Neuen Musik als eine grundlegende Auseinandersetzung mit der Geschichte europäischer Musik. „Geschichte ist Prozess“, sagte er bereits 1954, als die ihm nahestehenden Avantgarde-Bewegungen die Fäden ins geschichtliche Hinterland längst gekappt hatten. Zugleich war Schnebel dem Denken des Amerikaners John Cage so nahe wie kaum ein anderer Komponist in Europa. So konnte er die Fortschrittsgläubigkeit der Szene auch mal mit spöttischer Distanz betrachten…..

Weiter lesen …

© SWR 2, JetztMusik, 21.5.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.