Die Zeit: TOOL – „Fear Inoculum“ Graf Zahls Lieblingsband

TOOL dieser Name geistert immer wieder in den Unterhaltungen auf. Er steht für große Musikalität, Können und Lautstärke. Ich bin sehr beeindruckt von Ihrer neuen Veröffentlichung ! Brilliant aufgenommen, mit vielen Versatzstücken versehen, ist es weit mehr als nur ein weiteres „Heavy Metal Album“ … Hier eine Rezension von 

 

Nimmt man einmal jene Menschen ernst, die pausenlos rumerzählen, Rock sei auf der Gerontologiestation und man solle stattdessen besser diese Millennialgruppe von der britischen Kunsthochschule hören, die Gitarrenmusik so dekonstruiert hat, dass sie klingt wie ein rückwärtsgelesener Band aus der Edition Suhrkamp, so hilft vielleicht diese Nachricht: Die kalifornische Band Tool hat wieder ein Album veröffentlicht. Es heißt Fear Inoculum. Ihr voriges Album erschien vor 13 Jahren, und man muss kurz einmal daran erinnern, dass es da noch kein iPhone gab, kein Twitter und keine derart beschleunigten Verhältnisse, in denen alles Neue für alt erklärt wird, sobald es fünf Minuten lang im Gespräch war…

Weiter lesen …

© Die Zeit, 29. August 2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.