Versammlungsverbote, geschlossene Clubs, abgesagte oder verschobene Konzerte und Tourneen – die Musikbranche ächzt unter der Last von Corona.

Musikschaffende, Techniker, Veranstalter, Clubbetreiber und viele andere am Musikgeschäft Beteiligte stehen vor dem Ruin. Ausgerechnet die Kultur, nach Arbeitsplätzen zweitstärkste Branche in Deutschland, erhält erheblich weniger Unterstützung als etwa ein einzelnes Luftfahrtunternehmen. Dabei lechzen die Menschen nach kultureller Teilhabe – woran man erkennt, was wirklich „systemrelevant“ ist.

http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Musik-in-Zeiten-von-Corona.mp3

© SWR 2, Musikpassagen, 20.9.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.