Bei der Ansage tönt sie noch wie ein schüchternes Schulmädchen, das zum ersten Mal auf der Bühne steht. Ein Eindruck, der sich mit dem ersten gesungenen Ton aber schlagartig verflüchtigt: Youn Sun Nah nimmt ihr Publikum von Beginn weg gefangen und entführt alle in eine fremde und doch seltsam vertraute Welt.

Unterstützt von ihrer hochkarätigen Band mit Rémi Vignolo am Schlagzeug und Tomek Miernowski an der Gitarre kann sie musikalisch hin wo sie möchte. Ein Konzert, das man nicht hätte verpassen sollen – und jetzt im Late Night Concert zum Glück nachhören kann!

Link zum Player

Playlist PDF

© SRF 2, Late Night Concert, 10.1.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.