Geboren in Izmir, lebt und arbeitet Zeynep Gedizlioğlu in Berlin. Komponieren ist für sie ein Prozess, der oft unerwartet verläuft. „Es werden Sachen passieren, die ich mir vorher nicht vorgenommen habe und die nicht auf meinem Plan stehen“, so die Komponistin.

 

 
 
© kulturradio, Musik der Gegenwart, 25.5.2020

TonträgerWerkZeit
col legnoLC 07989Best.Nr WWE1CD40405Zeynep GedizlioğluKesik – SchnittEnsemble Modern
Oswald Sallaberger
05:09
rbbKultur-AufnahmeLC 00000Best.Nr 00000Zeynep GedizlioğluBreath for MathildeMartin Posegga, Baritonsaxophon06:42
col legnoLC 07989Best.Nr WWE1CD40405Zeynep GedizlioğluWenn Du mich hörst, klopf zweimalSarah Maria Sun, Sopran
Arditti Quartet
11:52
col legnoLC 07989Best.Nr WWE1CD40405Zeynep GedizlioğluUngleiche GleichungenAnton Hollich, Klarinette; Markus Tillier, Violoncello13:32
col legnoLC 07989Best.Nr WWE1CD40405Zeynep GedizlioğluSusma – Schweige nicht. Streichquartett Nr. 2Arditti Quartet06:33
col legnoLC 07989Best.Nr WWE1CD40405Zeynep GedizlioğluDie Wand entlang (Ausschnitt)Julia Vogelsänger, Klavier02:36

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.