„Die Freiheit der Meere“ Inselstaaten Marke Eigenbau von Lorenz Schröter

Utopia ist eine Insel und das Meer fasziniert Träumer, Abenteurer und Weltretter bis heute. Der Meeresbiologe Victor Smetacek zum Beispiel will Riesenalgen wachsen lassen, um die Klimakatastrophe zu beenden.

Der Umweltaktivist Boyan Slat sammelt auf hoher See den Plastikmüll mit großen Schwimmnudeln ein und die Künstlerin Maria Finucci hat die ozeanischen Müllinseln zu einem eigenen Staat erklärt. Und nun zimmert sich auch die Künstlergruppe Bodensee einen eigenen, 40 Quadratmeter großen Staat mit der Hilfe von Richart Sowa, der 18 Jahre lang auf einer selbstgebauten Insel vor Mexiko gelebt hat.

Denn es gibt sie immer noch – die Freiheit der Meere!


https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/03/23/die_freiheit_der_meere_drk_20210323_2203_136452e0.mp3

Die Freiheit der Meere (Ursendung)
Von Lorenz Schröter
Regie: Tobias Krebs
Mit: Sebastian Schwab, Max Ruhbaum, Stefan Roschy, Constanze Weinig
Ton: Andreas Völzing, Technik: Angela Ramond
Produktion: SWR/Deutschlandfunk Kultur 2021

© Deutschlandfunk, Feature, 23.3.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen