Die estnische Saxofonistin und Komponistin Maria Faust hat ein Gespür für kuriose aber wirkungsvolle Instrumentierungen. In ihrer Band „Machina“ etwa setzt die 41-jährige zwei Saxofone, Cello sowie zwei Kontrabässe ein und auf dem neuen Album ihres Projekts „Sacrum Facere“ steht die Kirchenorgel im Mittelpunkt. Mit Ssirus W. Pakzad

 Die in Tallinn und an zwei dänischen Konservatorien ausgebildete Musikerin, die in Kopenhagen lebt, gehört zu den aufregendsten Persönlichkeiten des baltischen Jazz. 2019 nahm Maria Faust am renommierten „BMW Welt Jazz Award“ teil.


http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Maria-Faust.mp3

© BR Klassik, Jazztime, 26.11.2020

Maria Faust Sacrum Facere: “Move” (Maria Faust)
CD: Organ
Best.nr./Label: 20072 / STUNT RECORDS

Maria Faust: “Sirene” (Maria Faust)
CD: Machina
Best.nr./Label: 18032 / STUNT RECORDS

Maria Faust: “Figaro” (Maria Faust)
CD: Jazz Catastrophe
Best.nr./Label: BFREC025CD / Barefoot Records

Maria Faust Group: “Kraft” (Maria Faust)
CD: Warrior Horse
Best.nr./Label: BFREC011 / Barefoot Records

Maria Faust Group: “Lonely Woman” (Maria Faust)
CD: Bitchslap Boogie
Best.nr./Label: BFREC006 / Barefoot Records

Maria Faust: “Bloom” (Maria Faust)
CD: In The Beginning
Best.nr./Label: 17012 / STUNT RECORDS

Maria Faust Sacrum Facere: “Lonely Woman” (Maria Faust)
CD: Organ
Best.nr./Label: 20072 / STUNT RECORDS

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.