„Der Schizophrene ist König“ King Crimson: 50 Jahre „In the Court of the Crimson King“ Von Peter Praschl

Im Herbst 1969 erschien das wegweisende Album „In the Court of the Crimson King“ von King Crimson. Der Rock ging aus sich heraus und wurde progressiv. Eine Hymne auf die bessere Musik.

Hüten Sie sich vor dem Hype, der jetzt einsetzen wird“, warnte der amerikanische Rockkritikerpapst Robert Christgau im Winter 1969 vor dem Debütalbum einer britischen Band, es sei bloß „ersatz shit“. Ein halbes Jahrhundert später weiß kaum jemand noch, wer Christgau ist. Das Werk dagegen, das er verriss, kommt gerade wieder in einer schönen Sammleredition heraus, drei CDs und eine Blu-ray: Die 50th Anniversary Edition von „In the Court of the Crimson Kind – An Observation by King Crimson“, bereits zum 40. Jahrestag hatte es eine Jubiläumsedition gegeben. Und wieder werden die Crimheads sich ein Wochenende lang die Stücke anhören, die sie schon so oft gehört haben, und sich nicht einkriegen können darüber, was für ein Meisterwerk das ist….

Weiter lesen …

© Die Welt, Kultur, 30.10.2019

Eine Antwort von ...

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.