„Seiner eigenen Klangsprache stets unverkennbar treu bleibend, reproduziert Furrer niemals Erprobtes, sondern führt musikalische Ideen mit jedem neuen Werk einen Schritt weiter und erkundet unbekanntes ästhetisches Terrain.“

Mit Andreas Göbel

So würdigte die Ernst von Siemens Musikstiftung den Komponisten Beat Furrer, der in diesem Jahr den Ernst von Siemens Musikpreis erhielt. In dieser Saison ist Furrer Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin. Mehrere seiner Kammermusikwerke werden beim nächsten Festival Ultraschall Berlin im kommenden Jahr aufgeführt. Der Komponist ist zu Gast im Studio.

© kulturradio, Musik der Gegenwart, 17.12.2018

TonträgerWerkZeit
Avi – musicLC 09406Best.Nr 553033Beat Furrer3 Klavierstücke Nr. 2Markus Hinterhäuser, Klavier02:57
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 0012842 KAIBeat FurrerKlavierkonzertNicolas Hodges, Klavier
WDR Sinfonieorchester Köln
Peter Rundel
18:29
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 0013312 KAIBeat FurrerWüstenbuch Szene ITora Augestad, Sopran; Hélène Fauchère, Sopran; Sébastien Brohier, Bariton
Klangforum Wien, Solistes XXI
Beat Furrer
08:51
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 0013132Beat FurrerStreichquartett Nr. 3 (Ausschnitt)Mitglieder von KNM Berlin09:18

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.