Mit der Gründung seines Labels „Nine Winds Records“ schuf Vinny Golia eine Plattform für die musikalischen Avantgarde der US-Westküste, nicht zuletzt, weil die internationale Jazz-Szene allzu ausschließlich auf die neuen Impulse aus New York blickt.

Von Harry Lachner

Doch nicht nur deshalb wurde der mittlerweile 71-jährige Saxofonist zu einer zentralen Figur der kalifornischen Improvisationsszene. An der Realisierung seiner raffinierten Kompositionen waren zahllose Musiker – wie etwa die Gebrüder Nels und Alex Cline oder Jeff Gauthier – beteiligt; Spieler, die ihn als Mentor und großen Inspirator bezeichnen. Neben Projekten für große Ensembles finden sich in seiner umfangreichen Diskografie auch etliche Duo-Alben, bei denen Vinny Golias herausragende Qualitäten als erfindungsreicher und einfühlsamer Improvisator im Zentrum stehen: Improvisationen, die von einem außergewöhnlichen Strukturdenken geleitet werden.

In Flac:

In MP3:


Vinny Golia:
Photoshoot, One, Two/CD: Abstractions And Retrocausalities
The Vinny Golia Sextet

Vinny Golia:
The Presence/CD: Openhearted
Vinny Golia

Vinny Golia:
It’s Played Slowly/CD: Regards From Norma Desmond
Vinny Golia

Vinny Golia:
Walter’s Mysterious Feelings/CD: Worldwide & Portable
Vinny Golia

Vinny Golia:
Duet Number 11/CD: Duets
Susan Allen/Vinny Golia

Vinny Golia:
Peacocks & Unicorns/CD: Tutto Contare
The Vinny Golia Large Ensemble

Vinny Golia:
Not Used/CD: Razor
The Viny Golia Quintet

Nels Cline, Vinny Golia:
Fond Rememberances Of Luther Talbot/CD: The Entire Time
Nels Cline, Vinny Golia

Vinny Golia:
The Return Of The Post-Marathon Man/CD: Low And Inside
The Vinny Golia Octet

Vinny Golia/Lisa Mezzacappa/Vijay Anderson/Marco Einidi:
Inessential Melancholies/CD: Hell-Bent In The Paxific
Vinny Golia Quartet

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.