Für die US-Trompeterin Jamie Branch ist eine improvisierte Jazzperformance das Gegenteil vom Leben mit Smartphone-Bildschirmen. Man kommuniziert live, mit Körpersprache, mit den Augen und übers Hören – und man erzählt seine Geschichte für einmal nicht via eine App.

Darum sei es eine wichtige Zeit, für den Jazz und improvisierte Musik.
Wie es klingt, wenn Jamie Branch mit ihrem Instrument live zu einem Publikum spricht, das zeigte sie am Unerhört Festival 2019, bei dem sie vom Schweizer Trio rund um den Gitarristen Dave Gisler begleitet wurde.

Link zum Player

Playlist PDF

© SRF 2, Late Night Concert, 21.2.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.