Sein Quartett mit dem Altsaxofonisten Paul Desmond zählte seit den 1950er Jahren zu den erfolgreichsten Bands des modernen Jazz. Brubeck verband auf elegante Weise europäische Klassik mit Jazz und erreichte ein junges Publikum, indem er Konzerte an amerikanischen Colleges gab.

Wir erinnern an Dave Brubeck mit einer Konzertaufnahme von den Berliner Jazztagen, bei denen er 1972 sein Quartett mit dem Baritonsaxofonsten Gerry Mulligan zum Quintett erweiterte.

Konzertaufnahme vom 4. November 1972, Berlin, Philharmonie

http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/DAVE-BRUBECK-Live-1972.mp3

© kulturradio, Late Night Jazz, 6.12.2020

TonträgerWerkZeit
SFB- / rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr 00000Thank you DAVE BRUBECK GROUP – Dave Brubeck (p) Paul Desmond (as) Jack Six (b) Alan Dawson (dr)Dave Brubeck aus: Berliner Jazztage 04.11.1972, Philharmonie, 00.00 Uhr05:26
SFB- / rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr 00000Truth is fallen DAVE BRUBECK GROUP – Dave Brubeck (p) Paul Desmond (as) Jack Six (b) Alan Dawson (dr) feat. Gerry Mulligan (bs)Dave Brubeck aus: Berliner Jazztage 04.11.1972, Philharmonie, 00.00 Uhr10:29
SFB- / rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr 00000Take five DAVE BRUBECK GROUP – Dave Brubeck (p) Paul Desmond (as) Jack Six (b) Alan Dawson (dr) feat. Gerry Mulligan (bs)Paul Desmond aus: Berliner Jazztage 04.11.1972, Philharmonie, 00.00 Uhr16:36
SFB- / rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr 00000Sign off DAVE BRUBECK GROUP – Dave Brubeck (p) Paul Desmond (as) Jack Six (b) Alan Dawson (dr) feat. Gerry Mulligan (bs)Dave Brubeck aus: Berliner Jazztage 04.11.1972, Philharmonie, 00.00 Uhr11:31
SFB- / rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr 00000Take the „A“ train DAVE BRUBECK GROUP – Dave Brubeck (p) Paul Desmond (as) Jack Six (b) Alan Dawson (dr) feat. Gerry Mulligan (bs)Billy Strayhorn aus: Berliner Jazztage 04.11.1972, Philharmonie, 00.00 Uhr07:36

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.