Im Zentrum dieser Sendung steht Yoritsune Matsudaira, der sich vom politischen Einfluss der deutschen Symphonik löste und sich am Klang Frankreichs orientierte (so nannte er eines seiner Werke „Figures sonores“). Mit Irene Suchy

Matsudaira steht als Lehrer und Gründer einer Komponistenunion im gesellschaftspolitischen Gegensatz zum nationalistisch sich positionierenden Komponisten Toshiro Mayuzumi. Die erste Nachkriegsgeneration japanischer Komponisten, oftmals autodidaktisch wie Toru Takemitsu, ringt um eine Integration der traditionellen Musikstile, um theoretische Grundlagen des japanischen Tonsystems und um die Errichtung einer Musikwissenschaft aus dem Blickwinkel des japanischen Musikschaffens. Gesprächsgäste sind Christian Utz, Mayako Kubo und Yuki Morimoto.

Playlist:

Komponist/Komponistin: Yoritsune Matsudaira/1907 – 2001
Album: ZEITGENÖSSISCHE JAPANISCHE KOMPONISTEN: YORITSUNE MATSUDAIRA
Titel: Bugaku – für Orchester
Orchester: Netherlands Radio Chamber Orchestra
Leitung: Bruno Maderna
Länge: 14:36 min
Label: fontec FOCD 2542 (Japan-Pressu

Komponist/Komponistin: Rentaro Taki/1879 – 1903
Bearbeiter/Bearbeiterin: Akio Yashiro/1929 – 1976
Album: JAPANISCHE MELODIEN IN ORCHESTERBEARBEITUNGEN
Titel: Kojo no Tsuki
Anderssprachiger Titel: Der Mond über der Schloßruine
Leitung: Jean Francois Paillard
Orchester: Jean Francois Paillard Kammerorchester
Länge: 06:02 min
Label: Denon DC8116

Komponist/Komponistin: Kosaku < Koscak > YAMADA/9.6.1886 Tokio – 29.12.1965 ebd.
Album: KLASSISCHE MUSIK AUS JAPAN: KOSAKU YAMADA (1886-1965)
Titel: Nagauta Symphonie „Tsurukame“ (Kranich und Schildkröte“) – Werk für Orchester im klassischen westlichen und Vokalensemble u. Instrumenten im traditionellen japanischen Stil (Kranich und Schildkröte symbolisieren ein langes Leben)
Orchester: Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra
Ausführender/Ausführende: Naugauta Musiker /< im Beiheft aufgelistet >
Ausführender/Ausführende: Shamisen Musiker /< im Beiheft aufgelistet >
Leitung: Takuo Yuasa
Länge: 17:30 min
Label: Naxos 8557971

Komponist/Komponistin: Toshiro Mayuzumi/1929 – 1997
Titel: Nirvana Symphonie
* Finale – 6.Satz (00:05:02)
Chor: Tokyo Philharmonic Chorus
Orchester: Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra
Leitung: Hiroyuki Iwaki
Länge: 04:13 min
Label: Denon Mastersonic CO 78839

© Ö1, Kunstsonntag, Zeit-Ton extended, 2.8.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.