Das Filter: Wochenend-Walkman vom 9.12.2017 mit DJ SoFa, Caracara und Lake People

Various Artists – Elsewhere MCMXIII (mixed by DJ SoFa)

Drums geben sich in schleppender aber zweifellos unaufhaltsamer Vorwärtsbewegung, während Synthesizer das discoide Grinsen mithilfe des Pitch Wheels zur düsternen Fratze wandeln und dem Genre damit unfreiwillig zu einer dieser gegenwärtigen Scheißwelt angemessenen Zeitgenössigkeit verhelfen. „Elsewhere MCMXIII“ rauscht durch wie ein DJ-Set, homogen ja, aber kein bisschen flach. Massig Material für den dunkelsten Disco-Floor der Stadt. Und sorry, Scheiß-Glitzer muss leider draußen bleiben.

 

Caracara – Summer Megalith

Und als Berliner lacht man auch mal ein bisschen bitter über „Prenzlauerberg“: „The lights flicker in east Berlin/Amphetamine fingers, mine are shaking”. Caracaras (im Deutschen auch Karakara) bezeichnen übrigens sehr prächtige Raubvögel. So tauchen bei der Suche nach Livevideos der Band auch faszinierende Dokumentationen über diesen intelligenten Geierfalken auf – Weltflucht am zweiten Advent mit Tierfilmen und wütend-melancholischen Klängen.

 

Lake People – Phase Transition

Denn Enke wäre nicht Enke, wenn er das Vergangene nicht mit dem aktuellen Geschehen kombinieren würde. Flattern bei „Spark Eroded“ die 909-HiHats prototypisch durch das Stereobild, werden sie gleich danach von einem digitalen Filterwolf zerrissen. Und wenn Enke eigentlich House machen will, baut er in „Charlie Carlisle“ genau dieses Gefühl mit dem Break aller Breaks (nicht Amen) nach. Ein Yeah! sagt mehr als 1.000 Presets. Was bin ich froh, dieses Album doch noch entdeckt zu haben.

 

© Das Filter, Wochenend Walkman, SOUNDS – Text: Redaktion9.12.2017

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.