Das Filter: Wochenend Walkman vom 18.11.2017 mit Spirit Fest, Golden Teacher und Pop Ambient 2018

Spirit Fest – Spirit Fest

Nun haben Tenniscoats mit Markus Acher von The Notwist, Jam Money und Joashino ein gemeinsames Album aufgenommen. Das war im Winter 2016 in München. Zwei Wochen lang gemeinsam frühstücken, über den Weihnachtsmarkt spazieren, tagsüber im kleinen Heimstudio Lieder schreiben und aufnehmen. Eine außergewöhnliche Perle ist hierbei entstanden. Die Schnittstelle der beteiligten Künstler wurde liebevoll ausgelotet und die skizzenhaften, aber dennoch perfekt arrangierten Songs machen ihre Sache ausgezeichnet. Spirit Fest spielen im nächsten Jahr eine gemeinsame Tour, was man sich unbedingt merken sollte. Wenn interkontinentale Pop-Kollaborationen nur immer so gut wären.

Golden Teacher – No Luscious Life

Golden Teacher wirken ein bisschen wie die Highschool-Version von Fat Freddys Drop – und das mein’ ich gar nicht despektierlich. Jünger eben, und ohne die Erfahrung und Routine der Neuseeländer. Dafür aber mit einer gänzlich unverbrauchten Power bei höherem Tempo und der gleichen halb-improvisierten Herangehensweise. Bei aller Eklektik ist „No Luscious Life“ zweifellos ein Percussion-getriebenes Album. So sehr allerdings, dass die Lyrics der beiden Vokalisten dabei völlig auf der Strecke bleiben. Die sind nichtmal schlecht, aber am Ende eben völlig egal. Stören tut das letzten Endes wenig. Der Groove ist handmade. Und alles andere als ein Bad Trip.

 

 

V/A – Pop Ambient 2018

Man wird das Gefühl nicht los, dass die diesjährige Zusammenstellung bewusst oder unbewusst unter Gas-Einfluss steht, Voigts freundliche Seite seiner Ambient-Exegese, die seltenen Dur-Momente des Sonnenaufgangs sind Pate für diese Tracks, die allesamt zurückhaltend kräftig strahlen, dabei aber keinen einfarbigen, also monothematischen Schema-F-Ambient durchexerzieren. Vielmehr pulsieren hier die ganz eigenen Dringlichkeiten aller Künstler, sich in den freundlich blubbernden Strudel zu werfen. Es ist die beste Pop-Ambient-Ausgabe seit langer Zeit. Wenn „zwischen den Jahren“ in meiner Straße alle ausgeflogen sind außer mir, dann stelle ich einen Lautsprecher auf den Bürgersteig, mache diese Platte an und male Herzen in den Schnee. Auch wenn der gar nicht gefallen ist.

 

 

© Das Filter, Wochenend WalkmanSOUNDS – Text: Redaktion

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.