Das besondere Konzert: Werke von Charles Koechlin

Am 31. Dezember vor 70 Jahren starb der französische Komponist Charles Koechlin. Seine Kompositionen stoßen seit dem Jahr 2001 auf ein zunehmendes Interesse der musikalischen Öffentlichkeit.

Dies nicht zuletzt durch die – in Kooperation von SWR und dessen Radio-Sinfonieorchester Stuttgart mit dem Dirigenten Heinz Holliger sowie mit Hänssler Classic und dem Archiv Charles Koechlin produzierten Reihe von CD-Veröffentlichungen. Die Sendung zeigt eine Auswahl aus seinen Werken von der Solobesetzung über Kammermusik bis hin zur Bearbeitung für Orchesterbesetzung.


http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Archive-Charles-Koechlin.flac

Charles Koechlin:
„Le Repos de Tityre“, Monodie für Oboe d’amore solo op. 216 Nr. 10
Lajos Lencsés (Oboe)
Charles Koechlin:
Sonate à sept für Flöte, Oboe, Harfe, 2 Violinen, Viola und Violoncello op. 221
Gaby Pas-van Riet (Flöte)
Lajos Lencsés (Oboe)
Lucia Cericola (Harfe)
Parisii-Quartett
Charles Koechlin:
14 Stücke für Oboe und Klavier op. 179, bearbeitet für Oboe und Streichorchester
Lajos Lencsés (Oboe)
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Bernhard Güller

© SWR 2, SWR2 Musik, 14.12.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: