Das besondere Konzert: Rap und neue Musik am Lucerne Festival Sommer 2019 / Werke von Thomas Kessler und Saul Williams

Zu Beginn des neuen Jahrtausends, mit Mitte sechzig, wagte «composer-in-residence» Thomas Kessler noch einmal etwas ganz Neues: Er fusionierte Rap und zeitgenössische Musik.

Ausgangspunkt war seine Begegnung mit dem US-Poeten Saul Williams, einem der Gründungsväter der Spoken-Word-Bewegung. NGH WHT ist die zweite Zusammenarbeit der beiden: Kessler vertonte Williams Gedicht, in dem es «um die Ursprünge des Hip-Hop, die Essenz des Widerstands geht», nicht in herkömmlicher Weise. Vielmehr «übersetzte» er Williams Sprach-Staccato direkt in Musik: «Das Streichquartett folgt seiner atemlosen Rezitation wie einer Synchronspur in einem Tempo, in welchem das Mitlesen des Textes sehr schwierig wäre.»

Link zum Player

Thomas Kessler: Streichquartett mit Live-Elektronik
Saul Williams: Solo-Performance
Thomas Kessler: NGH WHT für Sprecher und Streichquartett

Mivos Quartet
Saul Williams, Sprecher
Thomas Kessler, Klangregie

Konzert vom 17. August 2019, Luzerner Saal KKL (Lucerne Festival Sommer)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.