Das «OpenDays Festival» im dänischen Aalborg hat im September 2019 seinen neunten Jahrgang erlebt, insgesamt elf Konzerte und Performances fanden statt.

Das Festival begleitet und dokumentiert gewissermassen auf künstlerischer Ebene den Weg Aalborgs von einer Industriestadt zu einer lebendigen und modernen Kulturmetropole. Und in diesem Konzert singt das dänische Vokalensemble «Ars Nova Copenhagen» unter der Leitung von Paul Hillier in der Klosterkirche Aalborg ein A-cappella-Programm, das Werke der franko-flämischen Schule mit Kompositionen unserer Tage verschränkt.

Rytis Mažulis (1961): Canon Solus
Johannes Ockeghem (ca 1410-1497): Kyrie, aus Missa Prolationum
Arvo Pärt (1935): Da pacem Domine
Johannes Ockeghem: Gloria, aus Missa Prolationum
Howard Skempton (1947): The Lord Is My Shepherd
Johannes Ockeghem: Credo, aus Missa Prolationum
Caroline Shaw (1982): And the Swallow
Johannes Ockeghem: Sanctus, aus Missa Prolationum
John Frandsen (1956): O sacrum convivium
Johannes Ockeghem: Agnus Dei, aus Missa Prolationum

Ars Nova Copenhagen; Paul Hillier
Konzert vom 14.09.19, Liebfrauenkirche, Aalborg 14.09.2019 (Open Days Festival)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.