Das besondere Konzert: Neue Musik an der Donau: Ensemble Crush in Bulgarien

Sieben Musiker:innen aus fünf verschiedenen Nationen – das ist das Ensemble Crush, gegründet 2013. Sie bilden dabei ebenso unsere moderne pluralistische Gesellschaft wie das Einreissen der Grenzen in der aktuellen Musik ab. Zeigen eindrucksvoll und mit Lust, wie unterhaltsam Neue Musik sein kann.

In diesem Konzert ist das Ensemble zu Gast beim renommierten bulgarischen March Music Days International Festival in Ruse, der alten Stadt an der Donau. Sie war einstmals Stützpunkt der römischen Donauflotte.



Lukas Tobiassen (1987), Stefan Goldmann (1978): Chimera 
Friedrich Goldmann (1941-2009): Calmo, esitando un po‘
Peter Kerkelov (1984): Coordinates of a Temple
Edison Denisov (1929-1996): Flötensonate
Dragomir Yossifov (1966): Robigus/Rovigo
Bozhidar Spasov (1949): Asylphonia II, für Ensemble und Elektronik

Ensemble Crush

Konzert vom 30.03.19, Theater Ruse (International Miûsic Days Festival Ruse (Bulgarien)

© SRF 2, Neue Musik im Konzert, 2.12.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: