Das besondere Konzert: Donaueschinger Musiktage 2019: Parallel Persia

Ata Ebtekar (alias Sote), eine Schlüsselfigur der elektronischen Musikszene im Nahen Osten, komponiert Musik in der festen Überzeugung, dass Regeln und Formeln dekonstruiert und neu überdacht werden müssen.

Er verändert die musikalischen Modi aus ihrer ursprünglichen Tonalität und ihrer tradierten Rhythmik heraus zu lebendigen, synthetischen Klanglandschaften. „Parallel Persia“ lässt die Illusion einer künstlichen und hyperrealen Kultur entstehen, die von einer herrschsüchtigen Instanz manipuliert und kontrolliert wird. Momentaufnahmen eines apokryphen Iran werden mit Hilfe von Klang in ein „meta-persisches“ Erlebnis verwandelt.

Sote (Elektronik); Arash Bolouri (Santour); Pouya Damadi (Tar)
Sote: „Parallel Persia“für Santour, Tar und Elektronik
(Konzert vom 18. Oktober im Glashaus, Donaueschingen)

© SWR 2, JetztMusik, 13.11.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.