Heute Abend 22.03 Uhr auf SWR 2

Der amerikanische Pianist Christian Sands
Von Ssirus W. Pakzad

In den Bands der Bassisten Christian McBride und Ben Williams sorgt der Pianist Christian Sands mit blendender Technik und überschäumendem Temperament derzeit für Furore. Auf den 26jährigen aus New Haven in Connecticut trifft der oft strapazierte Begriff „Wunderkind“ tatsächlich zu. Als 5jähriger schrieb er bereits erste Kompositionen, mit 11 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album. Stilistisch ist Sands swingendes Spiel breit gefächert: Er beherrscht das Stride-Piano, verwendet Elemente aus Bebop, Fusion und afrokubanischer Musik. Viele seiner Kollegen halten Christian Sands für eines der größten Klaviertalente seiner Generation.

© SWR2, Jazztime, Ssirus W. Pakzad