Chris Cutler dürfte vielen ein Begriff sein als Percussionist ( Henry Cow, Pere Ubu, Art Bears,Fred Frith, Cassiber ), sowie als Mitbegründer der “ Rock-In-Opposition“-Bewegung und Label Gründer von ReR Megacorp.

Weniger bekannt ist wahrscheinlich, dass er auf der Seite des Museum of Contemporary Arts Barcelona einen hochinteressanten Podcast kuratiert.

Ein fantastischer, sehr umfassender Überblick über die Geschichte der Musik im 20. Jahrhundert,
quasi ein kostenloser musikalischer Online Kurs.
Jede Folge besteht aus einem moderierten Podcast, einem Manuskript zum Nachlesen und einer „Auxilary“ Datei
mit weiteren, ausgespielten, musikalischen Beispielen ohne Kommentar. ( Alles auch zum Download)
So hat man die korrekte Schreibweise der Musikernamen zwecks weiterer eigener Recherche ebenso,
wie den rein musikalischen Genuß der vielen neuen Stücke.
Es gibt jeweils ein zentrales Thema, einen Blickwinkel, unter dem auf die musikalische Entwicklung geschaut wird.
Die erste Folge befasst sich z.B. mit Tonhöhe und Klangfarbe, die zweite mit Rhythmus.
Weitere zeigen dann, welche Konsequenzen die Art der Weitervermittlung der Musik hatte, von der rein persönlichen
Weitergabe in der frühen Volksmusik über die Entwicklung der Notenschrift bis zu Aufnahme und Sampling.
Die Zusammenhänge der Einführung von Stereofonie und „High Fidelity“ und der „Exotica“ Boom (ethnische Percussion
im Ping-Pong Klangbild), Toy-Pianos bei Cage und Comelade, Bach und die Bezüge seiner Musik zur Architektur
werden genauso unter die Lupe genommen wie der Einfluß westlichen Rocks auf japanische Populärmusik.
Cutler ist selber musikalischer Autodidakt, verfügt aber über einen unglaublich weitgefassten kulturellen Horizont.
Die Podcasts sind daher niemals trocken, akademisch oder belehrend, sondern von einer großen Liebe zur Musik und Freude an der Reflektion über diese geprägt.
Es gibt in jeder Folge mengenweise Entdeckungen zu machen, Komponisten, Musiker, Titel die man noch nicht kannte.
Das macht unglaublich Spaß zu hören, so hätte man sich zu Schulzeiten Musik und Geschichtsunterricht gewünscht.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.