CD TIPP: Raphael Rogiński und Genowefa Lenarcik spielen und singen die Lieder der Kurpian // Żywizna plays Zaświeć Niesiącku and other Kurpian songs // Boltrecords

Eine Frau singt im Wald und wird von einer Gitarre begleitet, das ist nicht neu aber doch etwas besonderes. Die Frau gehört zum Volk der Kurpian und der Gitarrist ist kein geringerer als Raphael Rogiński. Der schon mit seiner CD mit Coltrane Interpretationen auf der Gitarre für Aufsehen gesorgt hat. Und die Sängerin ist Genowefa Lenarcik. Sie ist die Tochter des legendären kurpischen Geschichtenerzählers Stanisław Brzozowy.

Die Kurpian sind eine kleines, altes autonomes Volk, das im Nordosten Polens lebt und dort hautsächlich im Wald. Und so hören wir die alten Lieder der Kurpian. Alles so natürlich und echt. Ein Traktor kommt vorbei, man unterhält sich kurz und dann wird weiter gespielt. Gerade diese Einfachheit hat diesen gewissen Zauber und ist für mich eine der schönsten Entdeckungen des Jahres !!!

Link zur CD

Hier noch der Link zu einen Video, das ich leider nicht einfügen kann ( mein Polnisch ist wohl zu schlecht ). Lohnt sich. Es ist wohl einer der ersten öffentlichen Auftritte der beiden. Stoppt bei 7.20 Minuten, geht aber 20 Minuten !

Link zum Video

Hier ein Video aus dem Museum für Kurpian Kultur, wo auch viele Kurpian mit dabei sind und am Ende singt der ganze Saal !

 

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.