CD Tipp: Keeley Forsyth – Debris / The Leaf Label

Auf Keeley wurde ich über Trestle Records und ihrer „From Isolation“ Reihe aufmerksam. Die Nummer 3 mit Ross Downes und James Johnston sind so ziemlich die beeindruckendsten 11 Minuten der letzten Zeit. 

Anfang des Jahres erschien ihre Solo CD „Debris“ die mich sehr gefangen genommen hat. Eine interessante, farbenreiche Stimme. Nicht verpassen.

released January 17, 2020

Keeley Forsyth – voice
Sam Hobbs – Fender Rhodes, synthesisers, drums & percussion, programming
Mark Creswell – guitar, bass
Matthew Bourne – piano, harmonium, LAMM Memorymoog, cello

All songs written by Keeley Forsyth (copyright control)
Lyrics by Keeley Forsyth/bAs (copyright control/Mute Song)

Song arrangements & additional composition by Sam Hobbs (copyright control), Mark Creswell (copyright control) & Matthew Bourne (Mute Song)
Produced & mixed by Sam Hobbs at rebel elements, Wharfedale
Mastered by Lewis Hopkin at Stardelta

Photography by Maria Alzamora
Artwork by Split

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: