Eben mit der Post eingetroffen und ab in den CD Player. Schon nach wenigen Minuten ist da eine Energie die mich packt. Der Lautstärke Regler geht scheinbar von selbst gegen 12 Uhr. Die legen gleich unvermittelt los, die Wucht von Lionel Friedli am Schlagzeug ist beinahe körperlich spürbar ( Ich liebe meine Boxen!) , am Bass Raffaele Bossard ist ein solides Fundament. So soll es sein. Sie schaffen die Basis für die Höhenflüge von Dave Gisler und vorallem für Jaimie Branch.

releases November 20, 2020

Dave Gisler: Guitar
Jaimie Branch: Trumpet
Raffaele Bossard: Bass
Lionel Friedli: Drums

All compositions by Dave Gisler. Recorded live November 29, 2019 at unerhört!-Festival Zürich by Lars Dölle for SRF 2 kultur. Mixed by David Torn, NY. Mastered by Michael Brändli, Hardstudios Winterthur. Liner notes: Pirmin Bossart. Photo: Palma Fiacco. Produced by Dave Gisler and Intakt Records. Published by Intakt Records, Patrik Landolt, Anja Illmaier, Florian Keller, P. O. Box, 8024 Zürich, Switzerland.

Deshalb gehe ich auch gern in die Clubs wie das Cafe Wagner in Jena, wo ich schon viele tolle Konzerte erleben durfte und hoffentlich bald wieder.

Wer die Trompeterin Jaimie Branch schon auf der Bühne erlebt hat, weiss um ihre Art, wie sie sich auf die Energie einstimmt, wie sie hinsteht, das Instrument ansetzt, spielt: mit einer Selbstverständlichkeit und Unbedingtheit, einer Schärfe und Wehmut, einer Leichtigkeit und Heavyness. Es wird sofort klar, dass die Energie dieser Musikerin das Dave Gisler Trio befeuert. Und auch das inspirierte Trio wirkt wieder auf die Musikerin und mit ihr ins Kollektiv zurück.

«Die Musik dieses Live-Mitschnitts trifft den Nerv einer Zeit, die von Emotionen und Kontrasten geschüttelt wird», schreibt Pirmin Possart in den Liner Notes. «Unzimperlich der Gestus, zart und sinnlich das Vibrieren unter der Oberfläche.»

Pirmin Possart Liner Notes

Wie schreibt Rigobert Dittmann in seinem Review (Bad Alchemy, Würzburg, BA 108, 2020):

Duckt Euch, hier fliegen Glückskeksbrösel durch die Luft!

Bei diesem Konzert wäre ich auch gern dabei gewesen. So eine Tolle Energie hautnah zu spüren ist ein Erlebnis. Auch um zu hören wie Jaimie Branch hier ihre Trompete spielt. Nicht ganz unwesentlich wird der Beitrag von David Torn sein, der für den Mix verantwortlich ist. Macht Euch einen schönen Abend damit, macht laut und glaubt mir, Ihr werdet diese CD gleich wiederhören wollen. Eine unbedingte Empfehlung.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.