Der New Yorker Journalist Adam Schatz schreibt in den Liner Notes: „Wenn Musik so herrlich ist, hat sie die Kraft, nicht nur Geister zu beschwören, sondern auch den Glauben zu wecken und uns zu helfen, das Wunderbare zu erleben. Oder, wie Carpentier es auch ausdrückte: das Wundersame der Wirklichkeit.“ 

Aruán Ortiz träumte schon lange davon, ein Album zu machen, das eine «Kaskade von Rhythmen hervorruft,
die über mich hereinbrechen und mich fast zum Fallen bringen». Der 1973 geborene Ortiz wuchs
in Santiago de Cuba (in Oriente) auf – der Wiege der afrokubanischen Musik
und ein wahrer «Strudel des Rhythmus», wie er sich erinnert. Auf seinem neuen
Album «Inside Rhythmic Falls» fängt Ortiz die Sinfonie des Alltagslebens in Oriente ein.
«Ich sehe mich selbst als Geschichtenerzähler», sagt Ortiz, «und jeder der zehn Tracks
des Albums erzählt eine Geschichte über die Provinz Oriente.

Ortiz hat für dieses Projekt den kubanischen Perkusionisten Mauricio Herrera
und einen der besten Schlagzeuger des heutigen Jazz an seiner Seite.
Andrew Cyrille in Brooklyn in einer Haitianische Familie geboren, ist der Meister der
afrikanisch-amerikanischen Rhythmen sowie der Musikwelt der Karibik. «Rhythmus ist Leben …
der Raum der Zeit, durch den getanzt wurde», und in ‹Inside Rhythmic Falls› ist jeder vom Tanz besessen,
sowohl führend als auch folgend.

released March 20, 2020

Aruán Ortiz: Piano, Voice
Andrew Cyrille: Drums, Voice
Mauricio Herrera: Percussion, Voice

All music and poem „Lucero Mundo“ written by Aruán Ortiz except „Para ti Nengón“ (Popular Cuban song). Emeline Michel, Marlène Ramírez-Cancioon vocals on Track 1. Recorded May 24 & 25, 2019, by Chris Allen at Sear Sound Studio NYC. Mixed by Chris Allen. Mastered by Michael Fossenkemper at TurtleTone Studio NYC. Cover art and graphic design: Jonas Schoder. Liner notes: Adam Shatz. Photo: Holger Thoss.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.