CD der Woche: Nils Wogram Root 70 – Luxury Habits ( nwog-records.com) // Gastreview von Anton Spandl

„there is fire“ Männer in Frauenkleidern spielen ihren ganz eigenen Jazz – unter anderem so begann vor 17 Jahren die Geschichte von Root 70. Es darf als Glücksfall für die Musikgeschichte gelten, dass Nils Wogram (tb), Hayden Chisholm (as), Matt Penman (b) und Jochen Rückert (dr) sich begegnet sind.

Das neue Album „Luxury Habits“ bricht mit dem konzeptionellen Ansatz der drei vergangenen Veröffentlichungen. Dabei klingt Root 70 mehr nach sich selbst als jemals zuvor. Die klugen Kompositionen von Nils Wogram sind der ideale Boden für die enorme Spielfreude des Quartetts. Man hört der Musik an, dass es sich hier um viel mehr als ein All-Star-Ensemble handelt. Es scheint sich um gute Freunde zu handeln, die hier miteinander spielen. Nach all den Jahren ist die Band nicht lediglich sensationell eingespielt, denn die Pflege von liebgewonnenen Gewohnheiten ist nicht das Anliegen von Root 70. Zu hören ist die lebendige Faszination für die gewaltigen gemeinsamen musikalischen Möglichkeiten – neu entfachtes Feuer!

After four „conceptual works“ releases Root 70 enters the free and spontaneous space again. Luxury Habits is an album on rhythm and unexpected metric transformation. Take the risk and get surprised.

credits

released April 28, 2017

Nils Wogram (Trombone, Melodica)
Hayden Chisholm (Alto Sax)
Matt Penman (Bass)
Jochen Rueckert (Drums)

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.