Mouvement: „Klang-Tableau“ Mit Werken von Olivier Messiaen, Toru Takemitsu, Helmut Lachenmann und Hans Zender

Ein Mitschnitt der 8. Matinee 2007/08 im Rahmen des Festivals „Mouvement“ mit Kompositionen von Olivier Messiaen, Toru Takemitsu, Helmut Lachenmann und Hans Zender. Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken KaiserslauternStefan Litwin, KlavierMartin

„May The Groove Be With You“ Highlights aus Jazz, Funk, Fusion & Latin Mit Harald Rehmann

Besonders unwiderstehlich groovt es im Funk, wie ihn einst James Brown kultivierte und damit unzählige Nachfolger beeinflusste. Aber auch die fließenden, sinnlichen Rhythmen brasilianischer Songs und die repetitiven Perkussionsfiguren afrokubanischer

Das besondere Konzert: Vladimir Jurowski dirigiert das ensemble unitedberlin „Georg Katzer – Humanist und Komponist“

Dirigent Vladimir Jurowski ist dem Komponisten Georg Katzer sehr verbunden. Katzer – ein Komponist, der gesellschaftliches Leben in der DDR kritisch reflektierte. Werke von Sebastian Stier, Lutz Glandien und Georg

Das besondere Konzert: 30. Todestag von Aaron Copland / Werke von Charles Wuorinen, Prokofjew und Copland.

Ein amerikanisch-russischer Konzertabend mit Michael Tilson Thomas und dem San Francisco Symphony Orchestra. Vor genau dreißig Jahren, am 2. Dezember 1990, ist Aaron Copland mit neunzig Jahren gestorben. Copland ist einer der bedeutendsten amerikanischen

Cuneiform: The Claudia Quintet + 1 with Kurt Elling & Theo Bleckmann – What Is The Beautiful? / Dieses Wochenende für FIVE

For their sixth album, What Is the Beautiful?, The Claudia Quintet brings together the acclaimed compositional approach of leader John Hollenbeck with two of the most important male singers in improvised music, Kurt

„Im Zweifel egal“ Können Podcasts den Musikjournalismus aus der Krise labern? Oder wird er noch obsoleter, wenn Musiker wie Jan Müller selber Musiker interviewen?

Das Hören von Musik boomt dank der zahlreichen Streaming-Anbieter. Das Berichten über Musik findet dagegen immer weniger Raum, viele Pop-Magazine haben sich im vergangenen Jahrzehnt vom Kiosk verabschieden müssen. Podcasts,

„… so viele Dimensionen“ Bernd Künzig porträtiert Harrison Birtwistles „The Mask of Orpheus“

Mit seinem Musiktheater „The Mask of Orpheus“ bestimmte der englische Komponist Harrison Birtwistle die heidnisch-antiken Überlieferungen des Orpheus-Mythos als Ritual neu. Rituale spielen im Werk des Engländers Harrison Birtwistle (*1934)

„Der Trommelweg – Vorbilder und Visionen“ Eine Begegnung mit dem amerikanischen Drummer Nasheet Waits

Nasheet Waits steht für Trommelkunst in Vollendung. Wie subtil und kreativ, wie innovativ und gruppendienlich ein Jazz-Schlagzeug heute gehandhabt werden kann, zeigt der Amerikaner eindrucksvoll in vielen Projekten. Von Karl

„Dreams and Tears of Anna Karenina (What Tolstoy didn’t write)“. Ein Radio-Musical / Auf Wunsch wieder Online

In der Stadt voller Musik, gelegen im Nordwesten Russlands am Weißen Meer, in Kandalakscha flog die Inspiration schon einigen der größten der zahlreichen russischen Genies zu. Die beiden Künstler_innen Jasmin

“ I Am Three“ Trio mit Silke Eberhard, Nikolaus Neuser und Christian Marien mit Musik von Charles Mingus

Das erstklassig besetzte Jazz-Trio aus Berlin hat sich – vorerst – dem Werk von Großmeister Charles Mingus verschrieben. Saxophonistin Silke Eberhard, Trompeter Nikolaus Neuser und Drummer Christian Marien interpretieren Mingus-Klassiker

„Unabhängige Geister“ Das Ensemble Modern spielt Charles Ives, Galina Ustwolskaja und Rebecca Saunders

Außergewöhnlich, eigenartig und exzentrisch sind die Klangwelten der russischen Komponistin Galina Ustwolskaja (1919-2006) und ihres älteren Kollegen Charles Ives (1874-1954) aus den USA. Die in Berlin lebende englische Komponist Rebecca