Der Gitarrensound und die Phrasierung sind derart individuell, dass wenige Töne genügen um herauszuhören: Das ist Bill Frisell – der Poet unter den Gitarristen!

Seit Jahrzehnten gehört der US-Amerikaner zu den ganz Grossen der internationalen Jazzszene, und er ist ein Idol für unzählige Gitarristen. Am vergangenen Jazzfestival Montreux unterstrich er einmal mehr, weshalb das so ist.

Bill Frisell (g); Tony Scherr (b); Kenny Wollesen (dr)

Link zum Player

Im Anschluß:

John Scofield & Pat Metheny – I can see your house from here

Playlist PDF

© SRF 2, Late Night Concert, 30.3.2018

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.