In letzter Minute einen anderen Musiker vertreten, die Arbeit für einen Stummfilm oder das Begleiten von Sängern – das liebt der Pianist aus dem Elsaß. Ursprünglich beschäftigte Benjamin Moussay sich mit klassischem Repertoire. Mit 15 Jahren hörte er dann die Solo-LP von Thelonious Monk, „Alone in San Francisco“. 

In letzter Minute einen anderen Musiker vertreten, bei einem Club-Gig einzuspringen, die Arbeit für einen Stummfilm oder das Begleiten von Sängern – das liebt der Pianist aus dem Elsass. In der Familie Benjamin Moussays in Straßburg wurde viel musiziert. Eine Tante war Pianistin, ein Onkel Tänzer und ein Großvater Organist. Es brachte ihn schon früh auf den Geschmack und er wollte immer Klavier spielen. Als kleiner Junge nahm er sich Solostücke von Beethoven, Debussy und Chopin vor. Es vergingen jedoch viele Jahre bis zu seinem Soloalbum „Promontoire“, das in knapp 40 Minuten ein verblüffendes Selbstporträt entwirft.

Instinktives Puzzle

Mit fünfzehn hörte Benjamin Moussay eine Solo-LP von Thelonious Monk, „Alone in San Francisco“ auf Riverside Records. „Der Klang dieses Klaviers stieß bei mir innerlich auf Resonanz und da fiel der Groschen.“ Nebenbei verschlang er massenhaft amerikanische Comics, er ging oft ins Kino und sagt: „Der Jazz war vielleicht anfangs nur eine Ausweitung dieser Kinderträume von Amerika und seinen Kulturen.“ Komponieren durchläuft bei Moussay zahlreiche Etappen. Oft notiert er sich spontane Einfälle, rhythmische und melodische Ideen, hier eine Notenfolge, da eine Idee für eine Form. Im passenden Moment zückt er sein Notizbuch mit dem, was er am Klavier oder auch ohne Instrument entwickelt hat. Verschiedene Techniken werden angewandt, um diese Ideen in eine Form zu bringen: Skizzen, Variationen, Reharmonisierung. Bis ein neues Stück, auf eine fast instinktive Weise entsteht, mit Teilen für ein Puzzle, die sich allmählich in ein Klangbild verwandeln.

© NDRInfo, Jazz Special, 19.6.2020

Am Mikrofon: Karl Lippegaus
TitelBesetzung / InterpretPlattenfirmaCD Obertitel
The FallenBenjamin MoussayECMPromontoire
127′Benjamin MoussayECMPromontoire
PromontoireBenjamin MoussayECMPromontoire
HorsesBenjamin MoussayECMPromontoire
Don’t Look DownBenjamin MoussayECMPromontoire
VillefranqueBenjamin MoussayECMPromontoire
Chasseur de PlumesBenjamin MoussayECMPromontoire
Sotto VoceBenjamin MoussayECMPromontoire
Theme from NanaBenjamin MoussayECMPromontoire
ThéaBenjamin MoussayECMPromontoire
Monte PerdidoBenjamin MoussayECMPromontoire

 

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.