Vielfalt und Wandel – das sind die Markenzeichen des Art Ensemble of Chicago, das 2019 sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Für das Ende April erschienene Album „We are on the Edge“ standen Roscoe Mitchell und Don Moye mit 15 MusikerInnen auf der Bühne.

In Reaktion auf den frühen Tod Lester Bowies 1999 und ein ausgedehntes Sabbatical Joseph Jarmans begann das 21. Jahrhundert für das Art Ensemble of Chicago als Trio. In der Folge experimentierte man mit wechselnden Besetzungen und präsentierte sich mal als Quartett, mal als Quintett. Den 50. Geburtstag des Ensembles zelebrierten Roscoe Mitchell und Don Moye dann überraschend mit 13 Musiker*Innen und zwei VokalistInnen als veritables Orchester, dokumentiert auf dem Ende April erschienen Album „We are on the Edge“.

© SWR 2, NOWJazz, 7.6.2019

Playlist:

Famoudou Don Moye:
Sangaredi / CD: Tribute to Lester
The Art Ensemble of Chicago

Roscoe Mitchell:
Suite for Lester / CD: Tribute to Lester
The Art Ensemble of Chicago

Joseph Jarman:
Hail We Now Sing Joy / CD: The Meeting
The Art Ensemble of Chicago

The Art Ensemble of Chicago:
Amin Bidness / CD: The Meeting
AEC

AEC:
Sirius Calling / CD: Sirius Calling
AEC

AEC:
You can’t get away / CD: Sirius Calling
AEC

AEC:
The Morning Mist / CD: Non-Cognitive Aspects of the City
AEC

Roscoe Mitchell:
Odwalla / CD: Non-Cognitive Aspects of the City
AEC

Don Moye / Williamson / Sompa:
Chi-Congo 50 / CD: We Are on the Edge
AEC

Roscoe Mitchell / Moor Mother:
We Are on the Edge / CD: We Are on the Edge
AEC

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.