Die Musikerin Becky Langan eröffnete im Doppelkonzert mit Celeigh Cardinal das diesjährige Frauenfestival. Erin Costelo sollte es mit ihrer Band in der Music Hall beschließen. Leider kam es aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr dazu.

Becky Langan

Eigentlich wollte sie ihren Doktor in Verhaltensbiologie bei Tieren machen. Doch dann nahm die Musik immer mehr Raum ein. Schließlich musste sich Becky Langan, die Akustikgitarristin aus England, entscheiden. Heute lebt sie von der Musik. Und trat im Rahmen des „women-in-emotion“-Festivals zum ersten Mal überhaupt in Deutschland auf.

Langan stammt aus Rochdale, einer Kleinstadt nahe Manchester. Ihr Vater, der ein bisschen Gitarre spielt, hatte ihr das erste kleine Instrument gekauft. Anhand von Online-Tutorials brachte sich Becky Langan Vieles selber bei. Formalen Unterricht nahm sie nur ein halbes Jahr lang. Besonders fasziniert war sie von Fingerstyle-Techniken. Wegweisend wurde die Teilnahme an einer Fernsehshow namens „Guitar Star“, in der Langan bis ins Halbfinale vorstieß. Das bescherte ihr Begegnungen mit Saiten-Meister wie Tony Iommi (Black Sabbath), George Benson und Wilko Johnson. Auch Top-Produzent Tony Visconti betreute sie. Langans erstes Mini-Album erschien 2016.

Erin Costelo

In Bremen trat die Engländerin Becky Langan im Doppelkonzert mit der kanadischen Singer/Songwriterin Celeigh Cardinal auf. Deren Landsfrau Erin Costelo sollte eigentlich mit Band knapp drei Wochen später das Festival beschließen. Der Auftritt musste im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt werden. Bereits im Dezember hatte Costelo als Solistin in der Music Hall Worpswede einen Vorgeschmack auf ihre Qualitäten gegeben: Im Vorprogramm von Kollege Matt Andersen, in dessen Set sie später auch als Gastsängerin und -keyboarderin auftrat.

Konzertmitschnitte vom 8. März 2020, Kulturzentrum Schlachthof, Bremen und vom 13. Dezember 2019, Music Hall Worpswede

Playlist PDF

© Bremen 2, Sounds in Concert, 23.5.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.