Sidney Bechet war einer der wichtigsten Musiker des New Orleans Jazz. Er steht nicht nur berühmte Aufnahmen wie Petite fleur oder die erste Aufnahme von Summertime, auch das Sopransaxofon ist bis heute mit seinem Namen verbunden.

Mit: Tinka Koch

In dieser Sendung wandeln wir auf den Spuren des Sopransaxofonisten Sidney Bechet und folgen ihm auf seinem Lebensweg von New Orleans nach Frankreich, wo er nach einem erfolgreichen Konzert beim Festival International 1949 de Jazz bis zu seinem Tod im Jahr 1959 blieb. Seine Musik war der Soundtrack für die existenzialistische Jugend in Frankreich, einem breiten Publikum wurde Sidney Bechet mit seiner Komposition „Petite fleur“ bekannt.

Playlist PDF

© WDR 3, Jazz & World, 22.5.2017

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.