BBC Radio: Gilles Peterson and Mary Anne Hobbs – The 6 Music Festival 30.3.2019 / Mit IDLES, slowthai, Stealing Sheep, Little Simz

“Mary Anne Hobbs and Gilles Peterson hotfoot it over to Eventim Olympia and Mountford Hall to bring you live sets from the 6 Music Festival 2019. Tune in to hear IDLES, slowthai, Stealing Sheep and Little Simz all performing live in Liverpool, plus highlights from our daytime events at Camp and Furnace.”

Link zur Datei

Tracklist:

God Colony & Flohio – Fights
Anna Calvi – As A Man (6 Music Festival 2019)
IDLES – Heal (6 Music Festival, 2019)
IDLES – Never Fight A Man With A Perm (6 Music Festival, 2019)
IDLES – Love Song (6 Music Festival, 2019)
IDLES – Danny Nedelko (6 Music Festival, 2019)
IDLES – Divide and Conquer (6 Music Festival, 2019)
Dizzee Rascal & Ocean Wisdom – Revvin’
Vince Staples & Yugen Blakrok – Opps
Gaika – 3D
Ben Hayes – Ready Yet
(feat. Nubya Garcia)
slowthai – Polaroid (6 Music Festival, 2019)
slowthai – Peace of Mind (6 Music Festival, 2019)
slowthai – Doorman (6 Music Festival, 2019)
slowthai – Ladies (6 Music Festival, 2019)
Denzel Curry – Black Balloons
Anderson .Paak – King James
Stealing Sheep – Back In Time (6 Music Festival, 2019)
Stealing Sheep – Why Haven’t I? (6 Music Festival, 2019)
Stealing Sheep – Breathe (6 Music Festival, 2019)
Stealing Sheep – True Colour (6 Music Festival, 2019)
Stealing Sheep – Apparition (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Boss/Therapy (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Wounds (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Dead Body (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Venom (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Selfish (6 Music Festival, 2019)
Little Simz – Pressure/Backseat (6 Music Festival, 2019)

9 Replies to “BBC Radio: Gilles Peterson and Mary Anne Hobbs – The 6 Music Festival 30.3.2019 / Mit IDLES, slowthai, Stealing Sheep, Little Simz

    1. die band „the comet is coming“ begeistern mit ihrem exstatischen jazz junge leute,

      ich hatte die enthusiastische konzertbesprechung ja als podcast verlinkt. deren auftritt fehlt mir in der liste da oben, dabei denke ich, daß die hier ein dankbares publikum finden würden.

      anna calvi hatte einen längeren auftritt – eine tolle frau mit einer schönen begeisterung für david bowie.

      https://www.youtube.com/watch?v=vRnPZuYtLXw

      „as a man“ ist sicher gut gewählt, no way, aber weniger britischer hip hop hätte es auch getan – aber das ist ja die wahl des moderators. geschmacksache.

      in den letzten tagen hatte gideon coe ein paar sendungen mit den highlights (den höre ich täglich wegen der bbc peel aufnahmen, die er spielt und weil er mir familiären stoff wie reggae zb. spielt, gestern war er krank).

      die sachen liegen ja alle als podcasts aus. die sendug mit zwei stücken von „the comet“ liegt hier

      https://www.bbc.co.uk/programmes/m0003sv2

  1. Ich war nicht präzise genug mit meiner Frage… Ich meinte das hier: ich hab’s soweit es von der BBC an dem Wochenende ausgestrahlt wurde, aufgenommen und in mp3 320 bzw. flac umgerechnet…. ???

    1. das festival wurde, als es stattfand, von bbc 6 in großen teilen übers wochenende ausgestrahlt und in solchen fällen habe ich immer den finger auf dem „aufnahmeknopf“, sprich ich werfe phonostar an, der ist auf „aufnehmen in WAV“ und „schneide jede stunde“ eingestellt..

      dann schneide ich so was zurecht, konvertiere mir die sachen in .mp3 (@320) und in .FLAC qualität – und ab ins archiv. die hatten das festival ja lange genug vorher beworben und das war sozusagen der erste höhepunkt des jahres, auf den so ein hamster wie ich sich freuen durfte. vor allem wegen anna calvi, cinematic orchestra, gang of four und „the comet is coming“.

      ich nehme so jeden tag gideon coe und die live music hour auf, aber auch viele der dokus wie die sachen von john peel oder die schöne 52teilige reihe von alan freeman, die mal in den 90ern zt. in deutsch hier im radio lief – und just wieder neu ausgestrahlt wurde, als ich gerade danach googelte, wo man die finden könnte.

      1. ich ergänze mal, daß ich seit den späten 70ern livekonzerte sammele (deadhead szene …). das hat sich auch etwas „ausgewachsen“. liste auf anfrage, dafür ist so was ja da.

      2. Jetzt klingelt es bei mir. Klingt echt super. Mehr Info’s und die links dazu … Dann würde ich es gern unter die Leute bringen. Merci !

        1. heute (also ab 22:00h) bei gideon coe: the comet is coming

          https://www.bbc.co.uk/programmes/m0003zm6

          gideon mit fstival hilights

          https://www.bbc.co.uk/programmes/m0003s6t
          https://www.bbc.co.uk/programmes/m0003sv2
          https://www.bbc.co.uk/programmes/m0003r61

          festival freitag, samstag, sonntag

          https://www.bbc.co.uk/schedules/p00fzl65/2019/03/29
          https://www.bbc.co.uk/schedules/p00fzl65/2019/03/30
          https://www.bbc.co.uk/schedules/p00fzl65/2019/03/31

          the evolution of john peel

          https://www.bbc.co.uk/programmes/b095cdpv/episodes/player

          die alan freeman sachen sind leider offline, ich hatte bei mir zuhause drauf aufmerksam gemacht – aber da war ich hier ja noch nicht bekannt.

          https://hinterwaldwelt.blogspot.com/2019/02/get-it-while-you-can.html

          wie gesagt: alles in jeder qualität im archiv und ich habe kein problem, mal einen USB stick zu verschicken, mache ich ständig und verkrafte es auch, wenn mein gegenüber nicht ganz so hippimäßig drauf ist wie ich (ist aber erst genau 1 mal passiert) 😉

          1. hier noch ein paar kleine tipps:

            der jdownloader2

            http://jdownloader.org/jdownloader2

            das it ein programm, daß einem das downloaden von vielerlei dingen leicht macht. man muss theoretisch nur einen link, hinter dem sich musik oder zip/rar dateien befinden, mit rechtsklick kopieren – jdwonloader schnappt sich den link und bietet an, ihn herunterzuladen.

            bei den sachen von bbc6 kann man zb. – wenn auch der seite ein „listen now“ angeboten wird – die datei mit ein paar klick herunterladen. kann man übrigens auch mit sachen auf mixcloud (auf das share/embedd icon klicken, dann auf die adrese) oder youtube (einfach die URL rechtsklicken). bei youtube landen dann der clip – aber auch der reine ton als m4a/ogg etc im jdownloader.

            grundsätzlich ein wirklich tolles werkzeug.auf das ich nur noch ungern verzichten würde. worauf ich das auch nicht mehr wollte, sind die smarten tools von mpesch3,

            der 1by1 player und mp3directcut

            http://mpesch3.de1.cc/index.html

            die sind soooo winzig und gleichzeit so mächtig. der 1by1 player ist irgendwas um 100+kb groß, spiel mp3 und flac, man kann ihn so einstellen, daß er wieder da einsetzt, wo man vorher aufgehört hat zu hören (großartig bei hörbücher), wenn man ihn mit /r als paramter aufruft. mp3dirctcut wiederum erlaubt es, mp3 verlustfrei zu schneiden – oder sich pausen suchen zu lassen und dann enttang dieser pausen zu schneiden. das ist unfassbar praktisch und läßt sich ggl. von einem anderen programm aus direkt aufrufen.

            für das umrechnen benutze ich ein kleines kommandozeilenprogrammaus eigener produktion, das lame, flac und ffmpeg zum umrechnen von dateien in das jeweils andere format mit den entsprechenden kommandozeilenprogrammen. das schöne: es übernimmt dabei die id3 tags und extrahiert ggfl. eine grafik, die es dann als folder.jpg speichert.

            och bin halt eine faule sau und habe die dinge gern unter eigener kontrolle 😉

            sorry für den vielen text,. ich wollte das mal erwähnt haben.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.