Renaud Garcia-Fons musikalische Reisen lassen die gängigen Bezugspunkte von Jazz, Klassik, World Music und Pop weit hinter sich. Ihre Routen scheinen nur den Koordinaten seiner eigenen Imagination zu folgen.

Im Jahre 2001 stellte der französische Kontrabassist ein Auftragswerk für das Jazzprogramm der Donaueschinger Musiktage zusammen: das Navigatore-Projekt. Mit seinem Ensemble, zu dem der Gitarrist Antonio Ruiz und der Akkordeonist Jean-Louis Matinier gehörten, kreierte er einen schillernden Mix aus Musette, Flamenco, folkloristischen Motiven aus dem Mittelmeerraum und Jazz.

© SWR 2, Jazz Session, 4.12.2018

Renaud Garcia-Fons:
Sahari
Navigatore Project:
Renaud Garcia-Fons (Kontrabass)
Jorge „Negrito“ Trasante (Perkussion)
Abderrahmane Khalfa (Perkussion)
Gueorgiu Kornazov (Posaune)
Bruno Sansalone (Klarinetten)
Chris Hayward (Flöten)
Antonio „Kiko“ Ruiz (Gitarre)
Claire Antonini (Laute, Saz)
Jeam-Louis Matinier (Akkordeon)

Renaud Garcia-Fons:
Wadi Rum
Navigator Project

Renaud Garcia-Fons:
Fui Pedra
Navigatore Project

Renaud Garcia-Fons:
Ultimo Fandango
Navigatore Projec

Renaud Garcia-Fons:
Oriental Bass
Navigatore Project

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.