Für einen Ohrwurm vielleicht etwas zu sperrig, aber jederzeit und in jeder Variation sofort wiedererkennbar: Unsere SWR2 Erkennungsmelodie mit dem prägnanten Quartmotiv ist wie die Essenz von Wolfgang Dauners Musik.

Von Julia Neupert

Sein Klavierspiel war so singend wie sein weicher schwäbischer Dialekt, seine Kompositionen oft so humorvoll wie sein Auftreten. Zu Stuttgart gehörte er als ein echtes Original. Am vergangenen Freitag ist Wolfgang Dauner in seiner Heimatstadt gestorben. Wir erinnern an den Pianisten, Komponisten und Bandleader mit einer Auswahl der vielen Aufnahmen von ihm in unserem Archiv.

© SWR 2, Jazz Session, 14.1.2020

Playlist:

Wolfgang Dauner:
10 Notizen/CD: SWF-Jazz-Session in Villingen 1965 (3)
Wolfgang Dauner Trio

Friedrich Kuhlau:
Sonatine C-Dur, op. 20 Nr. 1
Jenö Jandó

Russ Freeman:
Two peas in a pod
Radio Jazz Group Stuttgart

Chick Corea:
Return to forever/CD: Return to forever
Radio Jazz Group, Stuttgart

Wolfgang Dauner:
Fünf Musiker, ein Chor, 3 Verstärker, 6 Boxen, 3 Hallgeräte, 3 drahtlose un andere Mikrophone, 2 Potentiometer, Plattenspieler, Tonband, optische Geräte, verschiedene Instrumente
Fred Braceful
Jürgen Karg
Eberhard Weber
Roland Wittich
Wolfgang Dauner
Vokalensemble Kassel

Wolfgang Dauner:
Plug in/CD: Plug in
Radio Jazz Group Stuttgart

Wolfgang Dauner:
Bebop rock
United Jazz and Rock Ensemble

Albert Mangelsdorff:
Wheat song/CD: 80 Jahre – Wolfgang Dauner – Das Jubiläumskonzert
Wolfgang Dauner
Christof Lauer
Nils Wogram

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.