„Amazing Grace“ Aretha Franklin in der New Missionary Baptist Church, Los Angeles, am 13. und 14. Januar 1972

Im Januar 1972, mit 29 Jahren, war die Queen of Soul Aretha Franklin die erfolgreichste schwarze Sängerin der Musikgeschichte und hatte schon ein gutes Dutzend Top 10 Pop-Hits gelandet. Da ging ihre Plattenfirma das Wagnis ein, mit ihr ein LiveGospelalbum zu produzieren. Es zeigt sie auf der Höhe ihres Könnens und geriet zum künstlerischen und kommerziellen Triumph.

Mit Odilo Clausnitzer

Die Aufnahmen fanden vor versammelter Gemeinde in der New Temple Missionary Baptist Church in Los Angeles statt und fangen die ekstatische Atmosphäre eines Gottesdienstes ein. Begleitet wurde Aretha Franklin von einer kleinen Gruppe exquisiter Studiomusiker und dem Gospelchor des bekannten Reverend James Cleveland. Nie zuvor und auch danach nie wieder wurde Aretha Franklin in derart spontaner und intensiver Interaktion mit einem Publikum auf Tonträger gebannt. Das so entstandene Doppelalbum Amazing Grace wurde nicht nur zum erfolgreichsten Gospelalbum aller Zeiten, sondern auch zu Aretha Franklins meistverkaufter Platte. Für die Erstveröffentlichung waren die Live-Aufnahmen editiert worden. 1999 erschien eine CD mit den originalen Complete Recordings. Die Sendung gibt einen Einblick in beide Fassungen.

Playlist PDF

© WDR 3, Jazz & World, 25.12.2017

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.