Aki Takase lässt sich inspirieren vom japanischen Maler Katsushika Hokusai. Die Pianistin sieht Hokusai als genialen Künstler und experimentellen Geist mit grosser Leidenschaft, der nur mit und für seine Bilder lebte. «Hokusai hat so viele Richtungen in der Malerei gezeigt, deshalb wollte ich verschiedene Farben der Improvisation zeigen. Musik ist ähnlich wie eine Farbe. Sanfte Farben sind für mich rot und hellblau. Ich habe diese Farben gefühlt. Das ist meine innere Landschaft.»© Text: Intakt

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.