Jetzt hat der 75 Jahre alte Musiker erklärt, dass er Anfang 2018 zwei Schlaganfälle erlitten hat, dass er halbseitig gelähmt war und immer noch Lähmungserscheinungen hat. „Ich kann an einem Stock gehen, aber das hat lange gedauert – ein Jahr oder länger.“ Von Susanne Lenz 

Nun weiß man, warum der Pianist seine letzten Konzerte abgesagt hat. In einem Gespräch mit der New York Times brach er sein langes Schweigen.

Nie hätte man für möglich gehalten, einen solchen Satz aus dem Mund des vielleicht bekanntesten Pianisten der Welt zu hören, dessen Album „The Köln Concerts“ das meistverkaufte Soloalbum in der Geschichte des Jazz ist. Aber Keith Jarrett hat ihn gesagt: „Im Moment fühle ich mich nicht als Pianist.“ Wahrscheinlich, eigentlich sogar sicher, wird er nie mehr öffentlich auftreten. Sein letztes Konzert hat im Jahr 2017 stattgefunden. 

© Berliner Zeitung, Kultur, 22.10.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.