38. Bayerischen Jazzweekend Regensburg: Perplexities on Mars

Jazz mit zwei Tenören, die so richtig röhren! Das Quartett Perplexities on Mars mit den beiden Tenorsaxophonisten Christopher Kunz und Max Hirth.

Mit Paul Brauner, Kontrabass, und Tom Friedrich, Schlagzeug
Moderation und Auswahl: Roland Spiegel
Mittschnitt beim 38. Bayerischen Jazzweekend Regensburg


© BR Klassik, Jazztime, 18.10.2019

Playlist:

Perplexities on Mars: “Titel No. 5“ (M. Hirth)
Perplexities on Mars: ”No Ornette At All” (M. Hirth)
Perplexities on Mars: ”Sonne” (M. Hirth)
Perplexities on Mars: ”Grower” (C. Kunz)
Perplexities on Mars: “One Way Out“ (C. Kunz)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.