„Ein Forum für Entdeckungen“ soll das Jazzfestival Münster sein, auch im 26. Jahr. Dafür sorgt an diesem Eröffnungsabend etwa das Duo des Kontrabassisten Renaud Garcia-Fons mit dem Pianisten David Peña Dorantes. „Paseo A Dos“ heißt ihr Programm, bei dem sich klassische Flamencofiguren und Jazz umtanzen.

The Music Of Charles Mingus“ inspiriert das Doppelhorntrio „I Am Three„: Altsaxofonistin Silke Eberhard, Trompeter Nikolaus Neuser und Drummer Christian Marien präsentieren live, wofür ihnen die US-amerikanische Jazz-Bibel Downbeat vier Sterne verlieh. Ebenso untraditionell, von Besetzung bis Auffassung, sind die vier Musiker Andreas Schaerer, Gesang und Stimmakrobatik, auch bekannt von „Hildegard Lernt Fliegen“, Luciano Biondini, Akkordeon, Kalle Kalima, Gitarre, und Lucas Niggli, Drums, die ihre Band „A Novel of Anomaly“ vorstellen.
In den Umbaupausen dieser Live-Sendung präsentieren wir Highlights des WDR 3 Jazzfest 2016, das Ende Januar/ Anfang Februar 2016 ebenfalls in Münster stattfand.

Paseo A Dos
Renaud Garcia-Fons – b, David Peña Dorantesp

I Am Three  The Music Of Charles Mingus
Silke Eberhard – as, Nikolaus Neuser – tp, Christian Marien – dr

Schaerer/Biondini/Kalima/Niggli
Andreas Schaerer – voc, Luciano Biondini – acc, Kalle Kalima – g, Lucas Niggli – dr

Live aus dem Theater, Münster

© WDR 3, 6.1.2017

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.