2001 Odyssee im Weltraum – Science Fiction und Musik

Statt einen neuen Soundtrack schreiben zu lassen, setzte er vertraute Orchestermusik von Klassik bis Moderne ein. Unvergessen, wie Astronauten zum „Donauwalzer“ schwerelos durchs Weltall schweben, oder wie das Raumschiff zu den statischen Klängen von György Ligetis „Atmosphères“ in neue Bewusstseinsdimensionen vordringt. In „Kaisers Klänge“ ertönt heute der komplette Filmscore.


Playlist

© HR 2, Kaisers Klänge, 19.9.2018

3 Replies to “2001 Odyssee im Weltraum – Science Fiction und Musik

  1. Bowman und HAL 9000 – nach wie vor ist der Film in meiner persönlichen „best ever 100“ Liste. Leider lehnen viele Leute den Film ab, weil sie sagen, sie würden den Sinn nicht verstehen und er wäre ihnen deshalb zu anstrengend. Dabei hat Kubrick bewußt selbst keine Deutung abgegeben, sondern sinngemäß mal erläutert, daß er einen Raum schaffen wollte, in dem sich jeder Betrachter selbst seine eigenen Antworten geben kann. Ich kam damit gut zurecht…

  2. Man muß, so glaube ich, diesen Film auf sich wirken lassen. Ohne in erklären zu wollen. Aber vielleicht ist das auch vollkommen falsch. Jedenfalls gehört zum besten was je gedreht wurde !

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.