„Wirbelwind in allen Gassen“ Wie die Trompeterin Lina Allemano zwischen Toronto und Berlin improvisiert

Wenn die Kanadierin Lina Allemano in der deutschen Hauptstadt ist, ist ihr Kalender voll mit Terminen. Die Trompeterin spielt mit namhaften ProtagonistInnen der Berliner Szene, etwa mit Els Vandeweyer, Ute Wassermann, Michael Griener und Dan Peter Sundland.

Von Franziska Buhre

Nach Berlin zog es sie auch wegen ihres Instrumental-Kollegen Axel Dörner, von dem sie mehr lernen wollte. Allemano ist im kanadischen Edmonton geboren und aufgewachsen, in Toronto hat sie studiert und dort sind ihre Bands zuhause, mit denen sie jüngst zwei Alben veröffentlicht hat. Im März 2018 führte sie in Berlin zum ersten Mal ein Solo-Programm auf, den Frühling und Sommer verbringt sie in Kanada.

 

© SWR 2, NOWJazz, 11.5.2018

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest